Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 18
Sex, Geld oder Liebe? » Thailand Info
http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd

Sex, Geld oder Liebe?

gil Juli 13th, 2007

Sorry für diesen vielleicht nicht so schönen Beitrag aber ich muss es mal loswerden. Tales of the Black Freighter hd Friday the 13th Part 2 movie download

Urchin dvdrip

Auch wenn es viele nicht betrifft aber es ist unglaublich was man in Thailand z.T. erlebt mit den Ausländern. Ist mir schon klar, sind auch die Ausländer von Nationalität zu Nationalität sehr unterschiedlich, dass sieht man ja am besten in Europa aber ich frage mich schon, was der Farang (Ausländer) sich manchmal so denkt.

Herr kommt nach Thailand, egal ob Pattaya, Phuket, Koh Samui oder andere Orte und führt sich auf als würde Thailand ihm gehören. Als wäre er hier geboren und alle Thais müssten sich nach ihm Richten, schlussendlich hat er ja Geld. Dazu kommt, dass die Frauen total auf ihn stehen, “Hi handsome man, welcoooome, ohhh you handsome…”, so klingt es in den touristen Orten in den Bars täglich tausendmal und da kommt es nicht darauf an ob man klein und dick oder dünn und gross ist, auch das Alter und Aussehen ist nicht wichtig.(siehe Video)

[myvideo 342948] Viel schlimmer noch, jetzt glaubt also tatsächlich ein Farang, dass sich eine 20 jährige total in ihn verliebt hat und glaubt mir, dass trifft man in Thailand nicht selten an… The Virgin Suicides psp Vice movies

zudem denkt jeder, meine ist anderst als die anderen und Sie hat mir ja gesagt, Sie arbeitet erst seit einer Woche in der Bar. Halloooo, Aufwachen!… das sagen Sie alle ;-) Nichts desto Trotz, er ist davon überzeugt, dass er etwas besonderes ist und sie auch. Die Liebesgeschichte fängt also an…

Erfahrung: Der Farang geht nach einiger Zeit verliebt sein, logischerweise auch wieder einmal mit anderen auf die Gasse und bei 80% aller Farangs die ich kenne, geht man auch immer wieder mal mit einem anderen Mädchen mit. Nein, ich kenne nicht nur unseriöse Farangs, sondern vorallem solche, bei denen man das gar nicht erwarten würde aber kennt man sie besser, dann erfährt man halt auch mehr. Anyway, das mit dem Fremdgehen, passiert dann immer und immer wieder und der Farang denkt sich auch tatsächlich noch, dass die Thai Freundin oder Frau das gar nicht bemerkt. Irgendwann nach Monaten oder Jahren, wird dann für den Thai Partner sogar ein Haus gebaut oder ein Geschäft eingerichtet. 1. weil die Thai Frau ihn immer und immer wieder bearbeitet. 2. wegen dem schlechten Gewissen und 3. sie ist ja wirklich anderst als die anderen. Kurz nach Fertigstellung verlässt die Thai Frau den Farang total überraschend…??? man hat alles verloren…

Jetzt, was wir im Fernsehen sehen in Europa ist, dass schon wieder so eine betrügerische Thai einen Europäer über den Tisch gezogen hat und ihm alles genommen hat, was er mit ihr zusammen aufgebaut hatte. Vergisst es, die Wahrheit ist, dass 80% aller Farangs die ich hier kenne, in der Woche mind. 1 - 2 mal mit einer anderen Sex haben, obwohl Sie verheiratet sind oder Familie haben. Natürlich ist die Thai Frau ja so blöd und die merkt das über Jahre hinweg gar nicht. Genau! So blöd ist nur der Farang. Also wartet Sie ab, bis Sie eines Tages eine Entschädigung hat z.B. in Form eines Hauses, Autos etc. und verlässt ihn ohne mit dem Auge zu zwinkern, Liebe war da sowieso nie.

Nein, ich habe das selber (noch) nicht erlebt, ich bin aber auch nicht 30 Jahre älter als meine Frau. Ich lebe in Thailand und ich kenne dutzende Europäer die hier Leben und bei denen genau solche Sachen passiert sind, was natürlich keine Voraussetzung für solche Dummheiten ist aber mit ein bisschen, wirklich nur ein bisschen gesunden Menschenverstand kann sich jeder selber denken, dass sich eine 30 - 40 jährige jüngere Frau halt wirklich nicht einfach so in ihn verliebt, sondern in das Geld. Wer genug Geld hat, dem kann es egal sein, sofern er nicht wahre Liebe sucht. Wichtig ist einfach zu verstehen, keine macht das aus Freude, sondern für das Geld. Es gibt Ausnahmen wie überall, es gibt auch Beziehungen bei denen solche Konstellationen sogar funktionieren, meistens jedoch nicht… Schaut euch das Video an, dann wisst Ihr ein bisschen was ich meine.

Lesezeichen für Dich
  • Digg
  • del.icio.us
  • Furl
  • Ma.gnolia
  • Technorati
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Live
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • YahooMyWeb
  • Yigg

31 Responses to “Sex, Geld oder Liebe?”

  1. Ebiroon 16 Jul 2007 at 10:57

    Stimmt schon zum Teil wie das hier beschrieben wird.
    Vielleicht auch interessant zu lesen:
    http://www.samui-finder.com/de/koh-samui-info/soziales-und-kulturelles/beziehung-zwischen-farang-und-thaifrau/
    oder auch:
    http://www.samui-finder.com/de/koh-samui-info/soziales-und-kulturelles/lady-bars/

    Gruß
    Eberhard

  2. joergon 18 Jul 2007 at 17:15

    ich kenne ne Menge paare (Deutsch-Thai)in unserem Freundeskreis,
    die allerdings alle in Deutschland leben, bei denen es anders ist.
    Die Frauen haben nie in einer Bar gearbeitet.
    Gut der Altersunterschied ist auch max. 10 Jahre (wie bei uns).
    Die Ehen laufen gut, was nicht heißt, daß es nicht auch Probleme gibt.
    Das ist wie in jeder Ehe, da gibt es Hochs und Tiefs. Klar die kulturellen Unterschiede spielen dabei eine wichtige Rolle und führen natürlich oft zu Missverständnissen.
    Außerdem habe ich festgestellt, daß sich die Frauen natürlich im Ausland auch verändern und einige kulturelle Eigenschaften von uns Westlern annehmen.
    Meine Frau hätte früher z.B. nie einen Bikini angezogen, nach einigen Jahren in Deutschland hat Sie sich dann von sich aus mehrere gekauft und auch in unseren Thailandurlauben angehabt.

  3. Marioon 16 Aug 2007 at 10:36

    naja gut ….
    Scams sind schon an der Tagesordnung ..
    aber du bringst das schon auf den punkt mit (30 jahre aelter)

    bezueglich scams hab ich auch taegliche Beweise …
    ein Geschaeftsfreund macht Professionelle Uebersetzungen.

    Jeden tag uebersetzt sein Personal Briefe an den un Amerika lebenden “Boyfriend” mit anfragen fuer geld ..

    Phillipinas sind da “smarter” … die schlafen nicht mit den kerlen ..
    die werden auch so bezahlt … komplett saubere sache ;-)

    Moral: dummheit muss bestraft werden …

  4. Billyon 25 Aug 2007 at 08:08

    Dein Artikel hat das Problem “Liebe” auf den Punkt gebracht.

    Das Video passt bestens !

    Und am Ende ist der Mann der dumme und hat sein Geld verloren.

    Übrigens genau wie mit Frauen aus Europa Russland USA Africa etc.

    Dazu finden wir negative Beispiele in http://www.pappa.com

    oder neu

    http://www.bestattungen-thailand.com/meinegeschichte/index.html

    … tja, Mann muss sich absichern …

  5. Auswandern nach Thailandon 04 Okt 2007 at 08:12

    Über thailändiche Frauen und was man beim Auswandern beachten sollte…

    Reisschnaps für umgrechnet 50 Eurocent, stinkt fürchterlich. Sehr “beliebt”, wenn man in guter Gesellschaft ist

    Eine Rubrik über thailändische Frauen ?
    Ja, weil ich davon ausgehe, Ihnen geht es so wie mir:
    Sie lieben eine Thailändisc…

  6. Auswandern nach Thailandon 08 Okt 2007 at 03:16

    Sextourismus in Thailand…

    Hier etwas zum Schmunzeln und Nachdenken, schauen Sie sich das (Sex?) Video an. Super gemacht. Es gibt aber immer zwei Seiten, einmal die sexsüchtigen Farang und auf der anderen Seite die geldgierigen? Barmädchen. Leicht zu haben für wenig Geld. W…

  7. chrison 14 Okt 2007 at 18:49

    Hallo,

    dieser Bericht spricht mir aus dem Herzen! Ich saß einst in einer Boing, wo haufenweise italienische Bauarbeiter grölten und der Inhalt war: Sex!

    Ich sah uralte Männer mit zierlichen Wesen daher hatschen, sah noch fast Kinder, welche sich anboten und mir wurde zeitweise fast übel.

    Solange es sich um Erwachsene handelt, welche irgendwie wertschätzend miteinander umgehen, ist es mir herzlich egal, was sie miteinander aufführen. Nur, dass Primitivlinge sich in Thailand wie stinkreiche Kaiser aufführen und mit Menschen spielen, das ist pervers und widerlich.

    Zurück kommen diese geistig und seelisch Minderbemittelten oft krank, weil sie zu dumm sind, ihren Restverstand einzuschalten. Dann stecken sie ohne Genierer eben ihre Frau, Freundin oder sonst irgendwen an.
    Gott sei Dank war ich jeden Tag bei irgendeinem Riff tauchen, sonst hätte ich einem dieser üblen Kerle sicher eine Ohrfeige gegeben. Sollte ich nochmals nach Thailand kommen, werde ich es aber tun, wenn mich etwas total anstinken sollte.

    Danke für diesen wertvollen Bericht!

    Alles Liebe!
    Chris alias crash-chrissy

  8. Thailand Newsblogon 15 Jan 2008 at 11:56

    Das Thema Sex und Thailand ist sicherlich nicht eines der Feinsten. Aber es soll doch auch keine so naiv sein und denken, dass es anders wird. Menschen sind Menschen. Wer die heile Welt finden kann sich ja mal bei mir melden

  9. Stefanon 11 Mai 2008 at 21:35

    Oléé

    Interessant interessant.. Habe das ganze bislang nur auf solchen videos gesehen wie hier, selber noch nie dort gewesen. Ich sehe 2 Aspekte, das ‘Aufführen als ob alles mir gehört’ und der Sextourismus. Das erste werde ich bestimmt ausleben bis zum umfallen, aber mit dem nötigen Respekt der Bevölkerung gegenüber..
    Das 2te muss man halt umgehen wenns einem nicht passt. Obwohl dann ganze Stadtteile/Städte von der Besucherliste wegfallen.
    Stromberg würde sagen:
    Man kann einem alten Jagdhund nicht einen Knochen vor die Schnauze werfen, und dann motzen wenn er sabert..

    Obwohl ich schon recht geben muss, dass es zt hässlich sein muss diese Gestalten zu sehen die mit den Frauen rumziehen. Der Polizei sollte man wohl mehrere massive Tritte versetzen wenn dies mit den Kids ‘toleriert’ wird. Na, machen wir Fäuste aus den Tritten!

    Wieso ich überhaupt den Mund aufreisse hier? Fliege am Donnerstag nach Bangkok dann nach Puket. Zum ersten Mal. Drehe jetzt schon durch beim dran denken. Kennst du das Gefühl im Magen wenn du dir vorstellst wie das kommen kann?
    Hoffe die haben nicht allzu schlimme Kerker..

    Kob kun krab oder so..

  10. sanukon 29 Jun 2008 at 04:58

    erzähl mal , wie es war.
    Ich wette, Du hast dich in das Land verliebt - und überlegst schon, wann du das nächste Mal hinfliegen kannst. Stimmts?

    sawaddi khrab

  11. Susieon 10 Aug 2008 at 22:10

    Hier kann man auch Spaß haben!

  12. Tommeson 11 Aug 2008 at 23:46

    Es ist schön dass mal jemand die Geschichten aufdeckt, welcher vor Ort lebt und auch offen darüber sprechen kann.
    Wieviel Farangs es schon erwischt hat das kann und will ich gar nicht beziffern.

  13. Pete in the summer timeon 18 Aug 2008 at 03:41

    In diesem schönen Movie wird mal wieder mit Klischees gearbeitet: Gerade der Beginn mit den Dicken und Häßlichen wird gezeigt und dann die Alten Männer mit den den jungen Frauen.
    Ich gehe jede Wette ein, daß der ein oder andere Mann, der hier gezeigt wird, keinen mehr hoch kriegt und das Girl mitnimmt um jemanden im Arm zu halten und nicht mehr! Dafür zahlen sie den Girls ein vergleichbar guten Lohn und die wiederum wissen das auch zu schätzen!!!!
    Anders dagegen die nicht gezeigten, netten und vorzeigbaren Jüngeren, die Olympia-Medallien-verdächtig sind. Wer spricht über sie?

    Weiterhin gehe ich davon aus, daß in Thailand keiner hungern muß, sondern viele der Ladies das machen, um sich ein (sehr viel) besseres Leben zu verdienen, genauso wie viele Prostitutierten (v. a. europäischen) Welt. Weil dort wie hier: Um gutes Geld zu verdienen muß man ackern!!!!
    Alles andere ist reine Romantik!!!

  14. JOon 25 Aug 2008 at 22:47

    Hat euch mal einer gesagt was eine Thaifamilie mit einem Farang machen kann, /Muß Aber Nicht Sein !!!/, in kurzer Zeit, ich habe Leute kennen gelernt , sie haben alles in ihrer Heimat auf gegeben und sind mit ihrer Frau nach Thailand zu ihrer Familie , und haben ein Haus gebaut ein Auto gekauft und und und vieles mehr. Als alles da war, hat die Frau und die Familie nichts mehr mit ihm zu tuen haben wollen und keiner sprach mehr mit ihm bis er das weite suchte ,oder er wurde unter Druck gesetzt und auf gab und ein Leben führt wie ein Zomb. er lebt nur noch , und sagt zu alles ja , als dankbarkeit bekommt er ein neues Jahresvisa .Gruß Jo

  15. Saraburion 04 Nov 2008 at 05:27

    Hallo, also ich hab seit 10 Jahren eine Frau aus Thailand und schäme mich in Deutschland über die Herren mit Thaifrauen desgleichen schämt sich meine Frau über die Thais in Deutschland aus der Bar. In Thailand wie in Deutschland meiden wir diese Kontakte und halten uns sehr zurück.
    Übrigends mich sehen Sie in Thailand nur mit Kravatte und Anzug.
    gruß S.K.

  16. Georgeon 19 Nov 2008 at 18:14

    Hi Zusammen,
    mir wird Angst wenn ich das lese. Arbeitete 6 Monate in Asien und war auch mehrmals in Thailand. Kenne nun auch paar Damen dort. Mittlerweile bin ich liiert mit einer. Wir schreiben uns täglich und sind oft online, aber um uns besser kennenzulernen “muss” sie hier in Deutschland 3 Monate mit mir leben. Ich unterstütze sie auch finanziell. Ihre Freunde sind alle mit Farangs zusammen. Die Meissten leben in Thailand. Ich kenne einige, dadurch hatte ich eigentlich Vertrauen.
    Hier nun kommen mir aber langsam Zweifel, weil sich die Geschichten sehr ähneln.
    Sie ist 16 Jahre jünger, der Plan ist, wenns gut mit uns läuft, dass wir später in Thailand ein Grundstück kaufen und ein Haus bauen wollen. Ich weiss aber auch, dass sie zuvor mit Farangs mehrere Jahre zusammen lebte, ihrer 3.
    Sie arbeitet nicht in einer Bar und wir lebten während meines Urlaubes in Ihrer Wohnung. Ihre finanziellen Mittel sind sehr begrenzt, aber Zukunftspläne liegen auf sehr hohem Niveau.
    Ich habe viele Beiträge gelesen, weiss aber nicht so richtig was gut für uns ist.
    Vielleicht gibt mir Jemand einen guten Rat

  17. gilon 21 Nov 2008 at 18:44

    @ George
    Ja die Geschichten sind alle ähnlich aber über Zukunftspläne kann man ja auch sprechen, überstürze einfach nichts. Die Geschichten wo der Farang der Frau Land und Haus kauft und kaum hat Sie es verlässt Sie Ihn, wirken alle negativ auf uns aber es gibt auch das andere. Das Problem ist oft auch nicht die Frau….
    Gehe es auf alle Fälle ganz locker an und nehme Dir genügend Zeit um Sie richtig kennenzulernen. Investiere auch nur soviel Geld, dass wenn es nicht klappt, es Dir egal sein kann (finanziel). Schau Dir unbedingt die Beiträge resp. Kommentare über die Thailand Frauen an. http://www.realthailand.info/thailand-frauen-part-2/

  18. Georgeon 22 Nov 2008 at 03:40

    @gil
    Danke Gil, ich werde mir mit Sicherheit Zeit nehmen, weil ich sowieso noch paar Jahre hier mein Geld in Deutschland verdienen muss. Ich bin ja auch nicht ganz unerfahren durch meinen längeren Aufenthalt in Asien ( Singapore ). Nur, ich weiss auch das Liebe blind macht und man kann sich schon gute Tipps in diesem Forum holen. Ich werde weiterhin diesem Forum die Treue halten und bestimmt gibts auch wieder mal einen Beitrag von mir. Geplant ist erstmal, dass sie mich 3 Monate bis Ende April hier besucht und dann sehen wir weiter….
    Bis bald nochmas Danke an Gil.

  19. MICHAEL BÖHMon 05 Jan 2009 at 01:26

    Bitte Helft mir ich habe seit 4 Jahren eine Thaifrau ich 48 sie 37 Jahre
    sie Liebt mich ich lebe in Germany, und sehe sie 2*im Jahr 4 Wochen
    ich geben 10,000Bart jeden Monat und jetzt möchte sie ein Auto
    kostet 20 Millionen Baht ich habe sie nicht in der Bar kennen gelernt!!!
    und Lebe mit ihr privat zusammen sehr arm.Was mache ich eure Meinung?
    Wir lieben uns,Meint sie es erlich! ich bin ein Tüp der alles gibt nicht nein
    sagen kann nachdem mir nach 5 Jahren alles genommen wurde.Ich bin
    jetzt gezwungerndenmasen seit 2006 Selbstständig.Ach was ich noch sagen wollte sie ist noch Verheiratet und sagte der Mann hat alles im Stich gelassen ihr Sohn ist 14Jahre Alt und Lebt 100 km in einer anderen Stadt bei Oma und Opa und sie muß 3000 Bart im Monat bezahlen Gruß Michael

  20. joergon 10 Feb 2009 at 21:58

    ein Auto für??
    da hast Du Dich in der Summe wohl vertan.
    Für nen ordentlichen Pickup zahlst Du unter 1 Mio. ( Toyota maxi cab ab 750 000 )
    für 1,1 Mio bekommst Du schon nen SUV z.B Honda CRV
    LG JÖrg

  21. KleinerDickerMannon 18 Jul 2010 at 21:00

    Hallo zusammen!

    Ich bin durch Google auf diese Seite gestossen. Eigentlich suchte ich nach Ko Samui, wo ich vllt meinen nächsten Urlaub verbringen will. Letztes Jahr war ich zum ersten mal in Thailand, nicht wegen der Strände oder der Kultur, sondern ausschliesslich wegen der Mädels.
    Deshalb hier mal meine 2 Cents als dämlicher, kleiner, hässlicher und alter Sextourist.
    Menschen brauchen Liebe. In unserer völlig irre gewordenen so toll emanzipierten Gesellschaft ist es nunmal so gekommen, dass das alles nicht mehr funktioniert. Jedenfalls nicht mehr für mich und die andern gefühlten 100 Mio Männer, die in die Ferne reisen, um das zu bekommen, was es hier nicht mehr gibt: Liebe eben.
    Wenn ich hier sage, dass ich eine Frau möchte, die mich liebt und verwöhnt, die mir gehorcht und für die ich das Wichtigste in ihrem Leben bin, dass ich für sie sorgen und sie beschützen möchte, dann bin ich hier ein altmodischer Chauvinist.

    Komisch nur, dass in so gut wie allen Ländern der zweiten und dritten Welt so gelebt wird. Aber die Leute dort sind ja nicht so weit entwickelt wie wir…

    Natürlich nutzen die Thaifrauen diese Suche der Farangs nach Liebe aus.
    Trotzdem reisen jedes Jahr Millionen Männer immer wieder nach Asien, wohl wissend, dass sie ärmer zurückkommen werden.

    Diesselben Männer übrigens, die am Montag wieder in ihrem Geschäft/Fabrik/sonstwas stehen und eure Welt aufgebaut haben.

    Ich denke, wir leben hier gerade in einer schlimmen Zeit, die weder gut für Männer noch für Frauen ist. Weshalb wohl gibt es soviel BDSM, Taken in Hand und ähnliche Bewegungen? Viele Frauen wollen einen Mann, an den sie sich anlehnen können. Sie wollen Grenzen und Verpflichtungen. Sie dürfen es aber nicht sagen, ist ja nicht emanzipiert und altmodisch.

    Ein schönes Leben wünsche ich euch allen.

    Cheers,
    KleinerDickerMann

  22. soniaon 17 Okt 2010 at 22:36

    @kleinerdickermann:

    Hallo,

    ich finde, du siehst das sehr eindimensional.
    Ich stimme überein, dass viele Leute “Liebe” suchen - und dass diese Suche ausgenutzt wird.
    Du bist auf der Suche nach “Liebe”, bezeichnest dich aber selbst als “Sextourist”?
    Wie, um Himmels willen, passt das denn zusammen?

    Andersherum gesehen: warum machen so viele Frauen Urlaub in Ländern wie Marokko oder Ägypten und lassen sich von “heiratswilligen” Barkeepern die Ohren vollsäuseln?
    Ebenfalls auf der Suche nach Liebe und Anerkennung.
    Dabei sind die meisten wohl scharf auf eine Aufenthaltsgenehmigung in Europa…

    So funktioniert das andersherum genauso - die Männer suchen in Thailand, die Frauen in Nordafrika.
    Wo ist der Unterschied?

    Er besteht sicher nicht darin, dass Frauen nicht realisieren, dass sie ja eigentlich doch so einen Mann suchen, der ihnen sagt, wo es langgeht und dem sie gehorchen können.

    Damit kann man sich prima herausreden.
    Ich weiß, dass ich *sowas* nicht will. Danke.

    Vielleicht könnte man umgekehrt auch sagen: wer mit einer sich durchsetzenden Frau nicht umgehen kann und ein “anschmiegsames Kätzchen” sucht, welches gehorcht, der kann keine stabile, wertschätzende Partnerschaft aufbauen.

    Ich spreche keinem ab, dass man diesen Werten nachhängen kann, aber den Frauen zu suggerieren, sie wollten ja eigentlich Grenzen und Verpflichtungen, man dürfe dies aber nur nicht mehr sagen und zugeben - das ist schon sehr herablassend.
    Noch wilder wird es, dies mit der BDSM-Szene in Verbindung zu bringen?

    Dazu, werter Herr Sextourist, braucht es beide Partner in Einwilligung zu dem entsprechenden Durchgeführtem.

    Gruß
    Sonia

  23. Lasudeeon 29 Nov 2010 at 05:38

    Hallo,
    also ich komme aus Thailand und habe seit ca. 20 Jahren einen deutschen Ehemann.
    Vor 13 Jahren hat er mich und meine Kinder nach Deutschland gebracht, vorher wohnten wir für 7 Jahre in Thailand aber wegen den Kindern sind wir hergekommen. Aber leider war mein Ehemann nie mit mir oder den Kindern im Urlaub oder Sonstigem und meine Kinder hatten leider auch nichts anderes gesehen außer Deutschland und als Babys auch Thailand.
    Aber er alleine geht nach Thailand und macht Urlaub und braucht “Erholung” und verliebt sich in ein junges Mädchen und kommt nach Hause und weint und bettelt und will uns trotzdem zurück. Er denkt nicht an mich oder die Kinder. Ich bin in einem fremden Land bzw. es ist nicht mein Heimatland aber für ihn ist das egal. Er ist zwar schon 52 Jahre alt aber denkt immernoch, dass er ein “junger Hase” ist und alle Frauen bekommen könnte. Aber naja. Das sind eben die Männer, die wollen eben alles. Aber wissen nicht, wie die Thai Frauen denken. Klar arbeiten viele in Bars weil sie Geld für die Familie brauchen und manche sind immernoch verheiratet, wie ihr alle sagt, aber ich glaube, dass die Farangs es auch wissen, aber denken, dass sie besser als die Thai Männer sind. Deswegen ist ihr ganzes Benehmen nicht sehr gut.
    Meine Meinung ist, dass man solche Männer garnicht braucht. Die haben kein Geld, keine eigene Familie, nichts. Man muss sie einfach alleine lassen, bis sie selbst zu sich gefunden haben. Ich meine, mein Mann, mein immernoch-Mann, hatte während unserer Ehe schon 4 Freundinnen gehabt. Ich kenne auch viele Thai Frauen, die mit einem Deutschen verheiratet sind aber trotzdem ohne Wissen des Ehemannes, andere Männer treffen. Und es sind gute Ehemänner. Aber ich hatte leider keinen guten Ehemann.
    Grüße euch alle,
    Lasudee.

  24. marcoon 17 Okt 2011 at 18:54

    hallo an euch… so hier meine kleine Geschichte und sie ist leider war..
    ich war das erste mal verliebt in eine thai ich 24ig JAhre sie 26 jahre ist ungewohnt eine ältere freundinn zu haben gearbeited hat sie nicht als bar-girl also darum entschied ich mich eine beziehung einzugehen … ich hatte ihr immer alles gegeben ihr gings wirklich gut nette familie hatte sie auch noch ich sage in der vergangenheitsform weil es seit 3 tagen vorbei ist anscheinend…
    Ja ich bin mit IHr über 4 Jahre zusammen ging eigentlich glatt über die ganze zeit manchmal ein wenig stress aber sonst war aus meiner sicht alles in ordnung .. Ich muss halt mindestens 1 mal im Jahr in europa zurück auch wegen meinen eltern zu besuch und so… so jetzt der hammer
    Sie ist anscheinend nicht mehr in pattaya und meine zum glück nur mietwohnung ist leer…also meine sachen die sind weg …
    die sagte mir das alles am telefon na ja was will ich machen nächsten monat hab ich den flug nach pattaya und ich hoffe ich werds ein bisschen besser machen diesmal …FaKT VERTRAUT NIEMALS EINER THAI DAS SIND ALIENS…..
    hmm na ja ich dachte ja auch ich kann ihr vertrauen aber das war nicht der fall.. also an euch alle viel spass noch im smileland thailand …..

  25. KrasseWurston 07 Dez 2011 at 00:56

    Uff, krasse ERfahrungsberichte hier, heftig. Aber zum Glück wird hier nicht so einseitig berichtet… (danke, lasudee!).

    Was ganz anderes: Stimmt es wirklich, dass die Thai-Regierung den Sextourismus sogar aktiv _fördert_ (oder zumindest förderte - ist das aktuell noch so???)? Ich hab sowas hier gelesen: “Traurig sei auch, dass man auch nicht das Gefühl bekommt, dass die Regierung die Rechte der Frau stärken und gegen das weiter anwachsende Sexgeschäft vorgehen möchte. Das Gegenteil ist der Fall, sie fördern bestimmt wirtschaftliche Zweige, anstatt sie einzudämmen.” (Quelle: http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/183356.html )

    Und jetzt würd’s mich eben interessieren, ob das ein “staatlich geförderter” Wirtschaftszweig ist in Thailand?

  26. didion 20 Mai 2012 at 06:54

    Also ich muss hier als Newcomer-Farang mal was sagen bzw. fragen.

    Bin seit über 20 Jahren verheiratet und habe zwei Kinder. ösi.
    Bin mit freunden nach Thailand auf Segelurlaub gefahren der jedoch aufgrund eines Erdbebens abgesagt wurde.
    daraufhin war halt landurlaub angesagt.
    Wie es der Teufel will war gerade sonkran und da machte mich eine
    wirklich hübsche Thai Lady an. Zuerst wollte ich nicht aber nach einigen Drinks passierte es dich. Am nächsten Tag gingen wir wieder in die bar und natürlich selbe Geschichte. nur wollten wir nächsten Tag weiter und sie war “traurig” darüber. nach weiteren Drinks kam es wie es kommen musste. Meine Freunde sagten sie solle mitkommen und uns als Reiseleiter zur Seite stehen. Ich war irgendwie nicht begeistert da ich eigentlich fest davon überzeugt war nichts zu tun. Aber ich dachte mir besser eine als viele andere die mir meine freunde aufdrängen würden.
    Los gings. so vergingen 9 tage und wir hatten wirklich viel Spass mit allem was dazu gehörte. Sie zeigte uns tolle Plätze mit Wasserfällen fuhren motorbike, etc. irgendwie schien es so als würden wir uns verlieben. Sie wollte auch kein Geld mehr abschließend nehmen, was ich nicht akzeptierte da 160€ für uns nichts sind und für sie
    gutes Geld ist. Nun schreibt sie mir schon seit gut einem Monat täglich mehrere sms und auf die frage hin ob ich ihr irgendwie helfen könne reagierte sie böse. Sie will absolut kein Geld oder so. Nur mich :-) Nun bin ich aber nicht so ein dummer Kerl der sich auf sowas viel einbildet aber was kann sie wirklich wollen , oder was kann mich noch erwarten. im Gegensatz zu vielen anderen Geschichten unterscheidet sich meine erheblich. Will nie Geld annehmen, zahlte sogar am letzten Tag für mich und meinen freund die kompletten bar -Getränke und machten zum abschied ein barbecue. Nun stehe ich vor einem Rätsel. Wer kann mir einen Rat geben. Danke DIDI

  27. Larson 07 Nov 2012 at 00:34

    Hallo Didi,
    ich hatte Anfang dieses Jahres ein gleiches Erlebniß in Saigon. Habe beim essen eine superhübsche Vietnamesin kennengelernt.
    Sie hat mich 4 Tage mit ihrem motobike durch Saigon gefahren und mir wunderschöne Orte und Plätze gezeigt. Wenn es um Geld ging hat sie grundsätzlich abgelehnt, auch für Spritkosten wollte sie nichts haben. Dazu kommt, dass nicht nur ausschließlich ich, sondern auch sie für Essen und Getränke gezahlt hat. Ich würde jetzt einfach mal 50 / 50 sagen
    Wir haben dann so ca. 6 - 8 Wochen regelmäßgi telefoniert und gesimst, bis sie dann auf einmal anfing, ihre Mutter wäre im Krankenhaus und sie selbst hätte einen Unfall mit ihrem motorbike gehabt. Ob es mir nicht möglich wäre, ihr 1.000 $ zu überweisen …….
    Also wenn diese Masche nur bei einem Touristen im Monat zieht, kann sie sehr gut leben und natürlich dazu auch noch Touristen “einladen”
    Für mich war die Geschichte mit ihr damit beendet
    Speziall in Vietnam werden die Menschen wohl besonders oft “krank”
    Vielleicht kommt es auch so mit deiner Dame aus Thailand. Ich wünsche es Dir nicht

    Jetzt komme ich gerade von meiner Kambodscha / Bangkok Reise zurück und was soll ich sagen, natürlich habe ich auch in Bangkok wieder eine super nette Frau kennengelernt.

    Zwischenzeitlich möchte ich aber auch unbedingt erwähnen, dass ich mich keinesfalls als Sextourist ansehe, ich reise seit 23 Jahren als backpacker und war allein 13 x in Indien - Frauen tabu!!! Soviel dazu

    Nun weiter zu Meam (meiner Bakanntschaft in BKK), ich habe sie gleich am ersten Tag kennengelernt und dann fünf Tage mit ihr verbracht, habe ihr Essen und Getränke bezahlt. Sie hat die Nächte bei mir im Bett verbracht, wobei wir nicht jeden Tag “was” hatten. Sie war eine super Reiseführerin in BKK und hat nach nichts an Geld oder Almosen weiter gefragt. Da ich es mir eh hätte nicht träumen lassen, dass ICH 5 Tage eine Begleitung habe, da ich normalerweise eher der Einzelgänger bin, bin ich dann nach 5 Tagen allein weiter nach Kambodscha. Ihre Telefonnummer, email hatte ich und wo sie wohnt wußte ich auch.
    Normalerweise wollte ich vor meinem Abflug noch ein paar Tage in Phnom Penh bleiben, da mir diese Stadt aber überhaupt nciht zugesagt hat (übrigens die erste Großstadt, welche mir nicht gefallen hat) habe ich meinen Rückflug umgebucht und war nochmal für fünf Tage bei Meam. Wenn ich mal dahin gehen musste, wo man eigentlich allein hingeht (also auf’s WC) hatte ich ihr teilweise fast sämtliches Geld, Ticket und Paß anvertraut. Nix und nie ist was passiert, da hat auch nie nur 1 Bath gefehlt. Du bist doch entweder richtig dämlich oder vielleicht auch mutig könnt ihr jetzt sagen. Ich habe es einfach gewagt, weil ich wirklich Vertrauen zu ihr hatte/habe.
    Geld verdient sie sich übrigens damit, dass sie sich von Touristen aushalten lässt und sich wohl auch bezahlen lässt, wie soll sie sonst Strom, Wasser, Miete zahlen???
    Wie gesagt, von mir wollte sie ncihts weiter nehmen, selbst am Flughafen nicht.
    Momentan haben wir regelmäßigen Skpye und email Kontakt. Ende Februar werde ich auf jeden Fall wieder nach BKK fliegen und hoffen, das unser Kontakt bis dahin standhält

    Ich werde berichten, wie es weiter gegangen ist.

    Und nun noch einen schönen Dank an alle, die hier bisher gepostet haben, da ich dabei bin irgendwie zu recherchieren, was ich von Thaifrauen so halten kann

    DANKE

  28. matthias bresseron 06 Jan 2013 at 20:54

    k

  29. matthiason 06 Jan 2013 at 22:20

    hallo zusammen,
    ich ware im december 2012 für 2 wochen das erste mal in thailand ( phuket,patong).
    es war einfach nur sau geil,eine ganz andere kultur,die thais sind freundlich und nur am lächeln,das wetter ist top,und die natur ist wunderschön,ich habe mich gleich in das land verliebt.
    in meinen 2 wochen habe ich mich ein bischen von dem massentourismus abgesetzt. ich habe mir ein motorrad ausgeliehen und habe die halbinsel phuket auf eigene faust erkundet und habe auch viele thailänder kennen gelernt und bin jezt auch mit manchen befreundet , wurde auch in einem motorradclub aufgenommen :-). ab dan war ich viel mit thais in meinem urlaub unterwegs.
    abends haben wir uns dan in das nachtleben von patong gestürzt, mit meinem kumpel aus deutschand. wir waren auf der bangla road unterwegs, das war ja der wahnsinn was da los war das ist man von daheim aus nicht gewohnt gewesen. aber naja wir sind dan in die disco gegangen und da habe ich auch schon ein thai mädchen kennengelernt was mir total gefallen hat. ich habe sie dort privat kennengelernt und habe mit ihr zusammen meine letzte woche von meinem urlaub verbracht. sie hat ihren eigenen supermarkt in patong und spricht auch gut englisch und ich habe auch schon ihrer familie kennen gelernt. ich denke mal das es eine vernünftige frau ist und nicht so eine wie aus den bars.
    naja jetzt bin ich wieder daheim und der abschied von dem mädchen ist mir schwer gefallen. ich bin mit ihr ihm kontakt über facebook. jetzt überlege ich wan ich wieder hinfliege.

    ICH HABE JA SCHON VIELE STORYS VON LIEBESGESCHICHTEN GEHÖRT,
    aber jetzt frage ich euch erfahrenen leute:

    hatt das für mich überhaupt eine zukunft mit einem thai girl ?

    ich glaube wen ja dann müsste ich nach thailand auswandern und mir dort einen job suchen. aber dan würde ich keine euros verdienen was ja auch schlecht wäre.

    NAJA ES WÄRE COOL WEN MIR EINER WAS DAZU SAGEN KÖNNTE

  30. backpackeron 09 Feb 2013 at 20:12

    hi. ich denke jeder mensch ist individuell. ich denke aber das es nicht einfach ist ne gute thaifrau als tourist in thailand kennen zu lernen, weil die meisten thai frauen nicht aus fun sich an touristen orten bewegen. es geht darum geziehlt einen farang kennenlernen, dabei spielt es keine grosse rolle, ob die thaifrau in pattaya, phuket in der bar im supermarkt, im restaurant hotel oder wo auch immer arbeitet, diese jobs sind nur da um sich dort aufzuhalten, das grosse geld wird mit den farangs gemacht. wir ausländer kommen nach thailand und finden es toll das man von jeder frau geliebt wird und komplimente bekommt, fällt nicht darauf ein, wir haben das gefühl diese frauen sind so, sind sie aber nur an den touristen orten, in abgelegeneren regionen spricht kein mensch englisch und kaum eine thaifrau ist an einem ausländer interessiert. ein gutes beispiel ist auch warum sollte eine frau die aus dem issan stammt in phucket patong im 7eleven arbeiten, sich ein apartment mieten usw? wenn sie auch im 7eleven in ihrem dorf arbeiten kann, und das geld für die wohnung behalten könnte, die antwort kann ich mir sparen.ich bin 24 jahre alt, ich habe 8 monate in thailand verbracht, habe auch eine frau kennengelernt in bangkok in der khaosan und bin mir bewusst dass, sie ganz klar auf der suche nach einem farang war und unterstützung suchte. ich gebe ihr geld, lasse mich nicht ausnutzen und wir lieben uns. habe viele ihrer freundinnnen kennengelernt und kann nur raten vorsicht mit den frauen in thailand, nie die kontrolle über gefühle und geldbörse verlieren, klare abmachungen treffen und bei grösseren geldanvorderungen generell nein sagen. da ich nicht plane meine freundin in nächster zeit zu heiraten ist das vielleicht auch einfacher ich weiss dass ich bei einem nein die beziehung riskiere, ich ziehe aber vor die beziehung zu beenden stat mich ausnutzen zu lassen. ich denke es ist wichtig sich nicht alzusehr zu verlieben und immer einen fluchtplan bereitzuhalten:) nach einer weile wird man dann schnell merken was der sinn und zweck der beziehung ist und kann sie dann einfach beenden oder glücklich so weiterleben. finde es krass wie leute sich am ersten tag in thailand verlieben und alles glauben was sie höhren und was ihnen erzählt wird. da der buddhismus eine offene religion ist kann jeder für sich selbst dfie spielregeln ändern und es ist den strengsten buddhisten wenn sie es für nötig halten erlaubt zu lügen. der umgang mit der wahrheit ist nicht wie bei uns, wo lügen eine sehr schlechte eigenschaft ist. ich kann nur raten vorsicht;) habe positive und negative erfahrungen mit meiner freundin gemacht auf jedenfall interessant und abenteuerlich, höre auf dein herz. viel glück und alles gute an euch alle

  31. Nobseon 18 Feb 2013 at 02:31

    Hallo Alle zusammen,
    ich lese hier viele interessante Artikel aber alle hneln sich irgendwie. Ich war 2006 das erste mal in Thailand. Habe meine damalige thailndische Freundin hier in Deutschland kennengelernt….sie arbeitet noch heute in einer Lachsfabrik.
    Sie hat eine Tochter die damals 14 Jahre alt war…meine Tochter damals 12 Jahre alt. Ich muss dazu sagen, dass ich allein erziehender Vater war, meine Exfrau an mich Kindesunterhalt zahlen musste. Ja so etwas gibt es auch!
    Um auf den Kern zukommen bezahlte ich die Flugtickets nach Thailand fr meine damalige Freundin und der Tochter….damals 1200 Euro. Wir waren dann kurz in Pattaya, weil mein Cousin mit einer Thaifrau verheiratet ist, diese Frau in einem Hotel gearbeitet hat und uns damals preiswert ein Zimmer besorgen konnte. Spter sind wir dann nach Phitsanulok geflogen alles von meinem Geld, was ja fr mich zunchst okay war. Wir machten halt im “Topland” Hotel. Meine Tochter und die Tochter meiner Freundin wollten im Dorf bei den Verwandten schlafen. Wir also allein im Hotel. Wir waren jeden Tag shoppen…ich habe viele Sachen fr sie gekauft, habe das Essen bezahlt, dass Hotel eben alles. Als dann der Tag kam, dass sie auch ins Dorf wollte zu Ihrer Familie und als Austausch meine Tochter ins Hotel kommen sollte…stand sie mit Ihrem Koffer in der Tr und sagte zu mir:”ich solle ihr Geld geben”, ich erwiderte: “bist du hier ganz ohne Geld hergekommen”? Es gab von ihr die Antwort…die ich damals nicht verstand “Kineau”!
    Die nachfolgende Zeit war sie sehr streitschtig… unzufrieden, so dass ich die Beziehung beendete.
    Ich lernte noch in meinem Urlaub eine neue Frau kennen…sehr hbsch…war auch bei Ihrer Familie im Dorf…war eine schne Zeit…aber wie es so vielen hier ergangen ist…sie wollte Geld…jeden Monat von mir 300-400 Euro. Durch Zufall erfuhr ich, dass sie noch nebenbei einen alten Mann als Freund hat, der ihr 300-400 Euro im Monat schickt. Als ich sie daraufhin ansprach…meinte sie wr allein, htte kein Geld, keine Arbeit …wenn ich ihr das Geld schicke, wrde sie mit dem alten Mann Schluss machen…ha..ha!
    Ich bin dann erst wieder 2010 nach Thailand geflogen um mich mit einer Thai, die ich bei “thaikisses” im Internet kennengelernt hatte, zu treffen. Wir kamen zeitgleich in Bangkok an, ich mit airberlin sie mit dem Inlandflieger von Udon Thani. Sie war wunderhbsch, war nicht verheiratet, keine Kinder und lebte noch mit 34 Jahren bei Mama und Papa.. was mich wunderte. Wir verbrachten die ersten 7 Tage mit kennen lernen ohne Sex…danach gab es das auch. Wir flogen fr ein Wochenende nach Koh Samui…machten mit dem Motorbike Inselrundfahrten. Nun kam eins zum anderen, was mich strte da ich absoluter Nichtraucher bin..sie rauchte..:-(! Wieder in Pattaya, wo ich mit ihr gemeinsam eine Apartementwohnung gemietet hatte…wurde sie immer lustloser…hatte nie Bock zu baden bzw. wollte nicht mit mir an den Strand kommen…Zitat: “geh allein ich habe kein Spass, ist zu heiss. Ich,…bitte komm doch mit ich wei du kannst nicht schwimmen, kein Problem, dann komm nur ein bichen ins Wasser bis zum Bauch? Nichts zu machen, sie wollte nicht. Ich verga zu sagen sie hatte ein Notebook mitgebracht…also nicht ganz arm das Mdel. Sie verbrachte dann lieber die Zeit im Zimmer mit dem Notebook ohne mich…ich war am Strand. Abends gingen wir essen…meistens thailndisch in guten Restaurants. Als ich auch mal im einem kleinen Restaurant bei einem Deutschen Schnitzel mit ihr gegessen hatte… war sie danach auf einmal wie umgewandelt, ging abseits von mir..redete nicht viel. Ich fragte sie, ob sie mich mag…ich hatte so ein komisches Gefhl…sie zeigte mir nicht, dass sie mich mag…ich war sehr unsicher…wir stritten uns ein wenig, wonach sie pltzlich zum Bruder nach Bangkok wollte..ich sie fahren lie…sollte ich sie zwingen hier zu bleiben. Mein Misstrauen war so gro, dass ich es fr besser hielt die Beziehung, wenn man es so bezeichnen darf, zu beenden.
    Meine nchste Freundin, die ich dann Dezember 2011 kennen lernte war sehr jung damals 20 Jahre alt, hat schon einen Sohn der bei den Eltern lebt. Ich habe sie vor einer GO-GO Bar auen stehend, kennengelernt, sie hielt Werbeschildchen in der Hand um die Farangs zu animieren in die Bar zu gehen. ich beobachtete sie lange ich ich mir ein Herz fasste, sie anzusprechen. Seit dem kennen wir uns schon ber ein Jahr…whrend dieser Zeit war 2012 3 mal nach Thailand nach Pattaya geflogen. war auch mehrmals bei den Eltern, ihrem Sohn, die in Phitsanoluk leben. Habe jedesmal reichlich Geld gelassen fr Shopping, Essen…Barfine usw. Sie arbeitet jetzt zurzeit bei “Tesco Lotus”
    Wieder in Deutschland habe ich wie alle Verliebten Narren Geld geschickt…monatlich 250 Euro. Nun habe ich da ich hier auch grere Anschaffungen gemacht habe den Geldhahn auf Hundert Euro gedrosselt…Sie angesuert, dass ist kleines Geld, damit kann sie gerade mal die Miete fr ihr Zimmer bezahlen…warum ich ihr nicht wie vorher 10000 Baht pro Monat schicke…sie muss Geld schicken fr Ihren Sohn…usw. Ab Da nur noch Telefonterror…Geheule… You love me not!!! Moral von der Geschicht so lange du genug Geld schickst…ist alles Friede Freude Eierkuchen…Vorsicht. die knnen einem Weichkochen mit dem Gejammer, irgendwelchen Arztgngen…Unfllen mit dem Motorbike und dem Geheule am Telefon…man muss hart bleiben…ansonsten ist man irgendwann Bankrott. Ich denke, ich bin keiner von diesen Sextouristen…suche nach einer ehrlichen Frau…aber ich denke in Pattaya findet man die nicht wirklich. Obwohl kann dir das Gleiche auch passieren mit einer Frau vom Dorf die kein Englisch kann…Problem ist, die Familie ist immer das “A und O”, erst die Familie dann eine Weile nichts…dann erst du…Fr die Familie musst du sorgen, ob frher oder spter…bis dein Konto mit der weien Fahne weht!!! Ausnahmen gibt es berall.
    Nobse

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply