Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/httpd/vhosts/realthailand.info/httpdocs/wp-settings.php on line 18
Thailand Strom und Strassen Verkabelung » Thailand Info
http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd

Thailand Strom und Strassen Verkabelung

gil Mai 14th, 2007

Strassenverkabelung in Thailand You’ve Got Mail divx Es ist definitiv nicht der wichtigste Beitrag über Thailand und trotzdem möchte ich es Euch nicht vorenthalten. Thailand verlegt keine Strom, Telefon oder andere Kabel, wie wir in Europa unterirdisch, sondern hängt alles an Kabelmasten auf, quer durch die Strassen, Dörfer und Städte, was das Gesamtbild einer Stadt natürlich nicht besonders schön aussehen lässt. In Thailand werden nächtlich kilometerlange Telefonkabel durchtrennt um die Kupferdrähte zu verkaufen. Metropolis aka Robotic Angel film

:-)

Ist mir selber auch schon passiert.

Dirty Dancing: Havana Nights movie download

Interstate 60 hd

Auf einmal war bei mir zu Hause die Linie Tod, Telefon und Internet gingen nicht mehr. Dann bin ich die Strecke zur Verteilerzentrale abgefahren und habe auf dem Weg tatsächlich bemerkt, dass ca. 30 Kabelstränge einfach am Boden lagen, nur noch die Plastikhülse war dort aufzufinden und das Kupferkabel war weg. Zudem habe ich an einer sehr touristischen Strasse in Pattaya, an der weltberühmten Walking Street, eine solche Verkabelung einmal fotographiert, so dass man sehen kann, wie das wirklich aussieht. Ach ja, man trifft auch immer wieder mal ein Stromkabel an, dass einfach so vom Masten herunterhängt, auf Kopfhöhe und mit tausenden von Volt drauf. Komisch, dass da nicht mehr passiert…

Lesezeichen für Dich
  • Digg
  • del.icio.us
  • Furl
  • Ma.gnolia
  • Technorati
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Live
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • YahooMyWeb
  • Yigg
  • Das Leben - die Wahrheit

4 Responses to “Thailand Strom und Strassen Verkabelung”

  1. Benon 31 Mrz 2008 at 17:40

    “Es ist definitiv nicht der wichtigste Beitrag [...]“, aber trotzdem sehr informativ. Du könntest den Artikel noch mit Informationen über die Stromspannung und eventuell notwendige Reiseadapter aufwerten, denn bei der Recherche danach stößt man schnell auf diesen Artikel.

  2. gilon 07 Apr 2008 at 22:36

    Hier der Link zu der Stromspannung resp. welche Adapter in Thailand benötigt werden. http://www.realthailand.info/adapter-stromstecker/

  3. Uweon 12 Mai 2009 at 09:24

    man sollte mal darauf hinweisen, dass dieses Land durch die Staaten geprägt ist. Zum Glück hängen nicht noch die Mülleimer
    (Trafos) an den Masten, zumindest selten. Die unsauberkeit in diesem Land hat auch seine Bedeutung. Früher wurde der Reis in Bambusblätter verkauft, gesicheret mit Bambusspießen. Das konnte man in den Straßengraben schmeißen, es verrottet. Die Plastik aber nicht, deshalb ist das Land so unsauber. Bis hin zu den Öffnungszeiten der Geschäfte ist alles von den USA übernommen, auch die Steckdosen, nur die Spannung ist wie bei uns. Viele Standorte der US - Streitkräfte waren zu Zeiten des Vietnam-Krieges im Isaan, Urlaub machte man in Südthailand, somit wurde das Land amerikanisiert

  4. durchblickon 20 Jul 2009 at 15:10

    hallo uwe. ich bin ein 68er.also nicht ein umgedingter freund der usa,aber mann kann die staaten auch nicht fuer jeden misst in der wellt veantwortlich machen. um deine geschichtskentnisse etwas zu erweitern,es war thailand,oder sollte man sagen seine “elite”,die die amerikaner foermlich ins land rief,weil sie um ihre eigene macht bangten.im gegensatz zu seinen nachbarn war thailand nie kolonialisiert und hat sich meist zum nachteil seiner nachbarn auf die seite der jeweilgen “sieger” verkrochen.du kannst dich gerne in malay,vietnam,laos. kambodia,burma umhoeren,und fragen wer ihnen lieber ist.ihre ehemalige kolnialherren oder thailand? ganz abgesehen davon wuerdest du heute nicht auf,zumindest recht westllichen fernstrassen und eisenbahnen durchs land fahren. der zweck heiligt die mittel!! die ammies haben die infrastuktur dieses landes innerhalb eines jahzehnts um zumindest hundert jahre vorangbracht.natuerlich nicht ganz “uneigennuetzlich”. dass die staaten in dieser region eine dominante rolle spielen ist unbestritten,aber schon ein blick auf den atlas koennte dier sagen warum. zu den”thai spaghettis” die die leitungsmasten schmuecken.zum einem, vor 60jahren war das auch in europ noch gang u.gebe,zum anderen musst du dich nicht zuviel fuerchten.die haelfte des”gestrueps” ist tot.thai verstandniss von instanthalltung!neues kabel legen! das gillt uebrigens fuer wasser und stassen im ahnlichem sinn. so lange es leuft,leuft’s.wenn nicht wird wohl gemault aber halt irgenwie weiter gewurschtelt,bis dann garnichtsmehr geht.von phisikalischen regeln keine ahnung. in thailand leuft halt das wasser bergauf und die kalte luft sinkt zu boden. zum eigentlichem strom: grundsaetzlich 220v/50hrz aber vorsicht bei sensieblen verbrauchern,die netzspannung schwankt zuweilen gewaltig.auch black out’s sind an der tagesordnung.(meist lokal).ebenfalls vorsicht bei der amp zahl. mit drei phasen hatt man grosse schwierigkeiten.selbst wenn das leitungsnetz vor dem haus dahingehend ausgelegt ist,wird der anschluss zum teuren und buerokratisch aufwendigen vergnuegen. noch ein tipp.wenn ihr ein haus mietet.die hauptsicherung ausschalten, und sehen ob das licht dennoch brennt oder die musik munter weterspielt. thailand unter strom!!! durchblick

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply